Select Page

Sandelholzöl – Anwendung, Wirkung, Preis | Wo kaufen?

Überblick

In Indien macht man sich die heilende Wirkung des Sandelholzöls schon seit über 3000 Jahren zu Nutzen. Dort ist das ätherische Öl heimisch.

Was das Öl des Baumes mit dem lateinischen Namen Santalum album alles kann und warum der Preis so wahnsinnig hoch ist, erfahren Sie hier.

Sandelholzöl kaufen

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Sandelholzöl zu kaufen, sollten Sie genauestens auf die Qualität des Produktes schauen. Unter den Begriff Sandelholz fallen mehrere Bäume aus verschiedenen Regionen der Welt, deren Qualität teilweise starke Unterschiede aufweisen. Nur das Sandelholzöl mit der lateinischen Bezeichnung Santalum album ist echtes Sandelholzöl. Auf qualitativ hochwertigen Produkten finden Sie oft Bezeichnungen wie: Name der Herkunftspflanze Santalum album, INCI: Santalum album seed oil, 100 Prozent naturreines ätherisches Öl oder 100 Prozent naturbelassenes Öl. Sie finden Sandelholzöl in unterschiedlichen Formen. So gibt es neben dem reinen Öl auch Räucherstäbchen, Parfums, Kosmetika und traditionelle Medikamente mit Zusätzen von Sandelholzöl.

Wo Sie Sandelholzöl kaufen können

Sollten Sie echtes Sandelholzöl kaufen wollen, ist dies sowohl online, als auch in einer Apotheke möglich. Im Internet finden Sie ebenfalls einige Anbieter von Sandelholzöl.

 

Was Sie beim Kauf beachten sollten

Auf dem Markt werden wegen seiner Kostbarkeit leider viele Fälschungen des Sandelholzöles vertrieben. Achten Sie deshalb stets auf die Qualitätsmerkmale und stellen Sie sicher, dass sie ein reines Produkt bekommen. Wenn Sie nach natürlichem Sandelholzöl suchen, stellen Sie immer sicher, dass es sich nicht um den synthetisch nachgebildeten Duftstoff handelt. Auch andere Öle tragen gelegentlich die Bezeichnung Sandelholz. Unter anderem die preiswertere Variante des Amyrisöls, das zur Familie der Zitrusfrüchte gehört. Zwar riecht es auch hölzern und ähnelt dem Duft von Zedernholz, es entfaltet jedoch nicht die Wirkungen echten Sandelholzöls. Indizien dafür, dass Sie ein echtes Öl in den Händen halten können zum Beispiel der botanische Name der Herkunftspflanze sein. Sie sollten immer zu Ölen greifen die vom Santalum album stammen. Ein transparentes Herstellungsverfahren auf Etikett oder Verpackung sind auch ein guter Hinweis auf ein Qualitätsprodukt. Haben Sie erst einmal Sandelholzöl erworben, empfiehlt es sich, das Öl lichtarm, kühl und trocken zu lagern, um die Haltbarkeit zu garantieren [1].

Preis von Sandelholzöl

Da mittlerweile mehr Sandelholzöl verkauft wird, als tatsächlicher Bestand auf der Welt vorhanden ist, ist klar, dass viele Fälschungen im Umlauf sind. Denn der Bestand des hauptsächlich in Indien vorkommenden Sandelholzes ist stark gefährdet. Besitz und Handel sind deshalb in Indien von der Regierung geregelt. Dies resultiert in sehr hohen Verkaufspreisen von 1.600 $ pro Kilogramm Öl (Stand: 2006). Zahlen, die etwas realitätsnaher sind: 10 Milliliter naturreines Sandelholzöl kosten zwischen 65 und 80 € je nach Anbieter.

 

Kann man es aus Ägypten kaufen?

Bei Angeboten aus Ägypten sollten Sie sehr vorsichtig sein. Einige der Internetseiten bieten 5 Milliliter des Öls schon für 5 € an. Ein solcher Preis kann nur auf eine Fälschung hindeuten. Viele der Angebote aus Ägyptischen geben keinen Aufschluss darüber, ob es sich um das echte Öl des Santalum album handelt. Ebenso wenig erfährt man, wie das Öl gewonnen wurde. Zwei fehlende Qualitätsmerkmale, auf die Sie nicht verzichten sollten.

Anwendung und Wirkung

Sandelholzöl hat eine ganze Bandbreite an Anwendungsgebieten. Zur inneren Anwendung nehmen Sie 3-mal täglich 2 bis 3 Tropfen ätherisches Öl mit einem Teelöffel Honig in einem Glas Wasser gelöst zu sich.

Innere Anwendung bei

  • Blähungen
  • Darminfekten
  • Erbrechen
  • Halsentzündungen
  • Husten
  • Schleimhautproblemen
  • Schnupfen
  • Übelkeit
  • Schmerzen

Zur äußeren Anwendung bieten sich Massagen oder Cremes an. Vor allem für die Wirkung auf Gemüt und Geist eignen sich Duftlampen oder Räucherstäbchen.

Äußere Anwendung bei

  • Akne
  • Fettiger Haut
  • Juckreiz
  • Dehnungsstreifen
  • Entzündungen und Ekzemen
  • Krämpfen
  • Trockener Haut
  • Pilzerkrankungen
  • Bakteriellen Infektionen
  • Stress
  • Depressionen

Außerdem können Sie mit dem ätherischen Öl Krankheiten wie Blasenentzündung, Bluthochdruck, Bronchitis, Hämorrhoiden, Krampfadern, Neuralgien und Schuppenflechten behandeln [2].

Psychologische Wirkung

Sandelholzöl kann bei Angststörungen und Depressionen eine gute zusätzliche Therapie darstellen. Auch bei erhöhtem Stress entspannt und beruhigt das Öl Körper und Geist. Haben Sie Probleme mit Schlaflosigkeit? Auch dabei kann Ihnen das ätherische Öl helfen. Steht Ihnen eine geistig fordernde Aufgabe bevor, kann Sandelholzöl Ihre Konzentration und Kreativität fördern.

Haut

Hohe Effektivität zeigte Sandelholzöl bei der Behandlung von Akne. Betupfen Sie die betroffenen Stellen, dies kann zur Verbesserung, Prävention und sogar zur vollständigen Heilung führen. Die antibakterielle und antiseptische Wirkung des Sandelholzöls verhindert die Vermehrung der für Akne verantwortlichen Bakterien. Bei der direkten Anwendung auf der Haut benutzen Sie immer eine Mischung mit Trägerölen wie Olivenöl oder Kokosöl. Grundvoraussetzung für schöne gepflegte Haut, ist die Fähigkeit Wasser zu speichern. Das ätherische Öl kann bei trockener schuppiger Haut helfen und für gesundes Aussehen sorgen. Doch auch fettige Haut kann von Sandelholzöl profitieren. Große Poren können verkleinert und übermäßige Talgproduktion gemindert werden [3].

Anti-Aging

Schlüssel zu gesund und jugendlich aussehender Haut sind Antioxidantien. Diese schützen den Körper vor freien Radikalen. Die Aufnahme von Antioxidantien erfolgt zum Großteil über die Nahrung, die Sie zu sich nehmen. Jedoch auch über die Haut können Sie Antioxidantien zuführen.  Ätherische Öle können signifikant vor Radikalen schützen vor allem in einer Kombination mit Vitamin A, C und E. Dies verhindert Zellschäden und gibt der Haut somit länger ein frisches junges Aussehen.

Wundheilung

Durch seine antiseptische und antibiotische Wirkung eignet sich Sandelholzöl auch hervorragend bei der Unterstützung der Wundheilung. In Salben oder Tinkturen aber auch als reines ätherisches Öl können Sie Sandelholzöl auf die entzündeten oder verletzten Hautpartien auftragen. Schon nach kürzester Zeit entfaltet sich die Wirkung des Öls. Die Ausbreitung von Bakterien und Pilzen in der Wunde kann eingedämmt und verringert werden. Durch seinen Juckreiz stillenden Eigenschaften hilft das Öl auch noch bei dem anschließenden Heilungsprozess.

 

Schuppenflechte

Allein in Deutschland leiden rund 2 Millionen Menschen an Schuppenflechte. Betroffene müssen oft mit starkem Juckreiz und schuppenden Hautflächen fertig werden. Die betroffene Haut neigt zu ausgeprägter Trockenheit, was zu rissigen Stellen und schmerzender Blasenbildung führt. Die Ausbreitung der schuppenden Bereiche variiert von einer Größe von wenigen Millimetern bis zu mehreren Zentimetern. Diese betreffenden Stellen werden auch als Plaques bezeichnet. Sie finden sich oft in Körperregionen, die durch häufiges Beugen und Strecken besonders den Witterungen und Reibung ausgesetzt sind. Auch hierbei verspricht Sandelholzöl Linderung. Seine Fähigkeit, Feuchtigkeit zu speichern, hilft der Haut zu regenerieren [4].

 

Allergie

Eine allergische Reaktion auf Sandelholzöl ist selten, zeigt sich dann aber in Symptomen wie Ausschlag oder Schnupfen. Bei einer Sandelholz Allergie handelt es sich um eine Kontaktallergie gegen den Duftstoff. Mit einer solchen Allergie lässt es sich aber leicht leben. Greifen Sie einfach zu Alternativen Duftstoffen und vermeiden Sandelholz oder Sandelholzöl.

Haare

Bei der Haarpflege kommt besonders die feuchtigkeitsspendende Wirkung des Sandelholzöles zum Tragen. Als Beigabe in Shampoos, Conditionern oder Haarkuren stärkt Sandelholz die Haarwurzeln, beseitigt Schuppen und mindert Haarausfall. Stumpfes Haar bekommt seinen Glanz zurück und erhält wieder ein gesundes strahlendes Aussehen.

Studien

Mit dem Zusammenhang von Sandelholzöl und Haarwachstum haben sich auch schon Wissenschaftler beschäftigt. Forscher fanden heraus, dass unsere Haare „riechen“ können. Die Haarfollikel reagieren auf bestimmte Duftstoffe. Der Medizinprofessor Dr. Ralf Paus fand heraus, dass die Zellen der Follikel einen molekularen Sensor haben, OR2AT4. Dieser lässt sich am ganzen menschlichen Körper finden. In unserer Nase wird dieser OR2AT4-Sensor durch Duftmoleküle stimuliert und lässt uns Düfte wahrnehmen. Aber auch auf unserem Kopf sorgen Gerüche für eine Reaktion des Sensors. Scheinbar verlängert Sandelholzöl die Wachstumsphase der Haare und verhindert das Absterben von Haarzellen [5].

Nebenwirkungen

Sie können Sandelholz ganz ohne Bedenken anwenden. Bis heute sind keine Nebenwirkungen des ätherischen Öls bekannt. Sie sollten lediglich vorab prüfen, ob eine Allergie auf das Öl vorliegt oder nicht.

Dosierung und Einnahme

Eine Anwendung mit Sandelholzöl kann durch viele verschiedene Produkte erfolgen. So gibt es das ätherische Öl in Form von Tinkturen, Cremes, Salben oder Massageölen. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit, die Holzteile aufzubrühen und zu trinken. Sie können schon vorgefertigte Produkte, wie auch Pulver zum selbst mischen erwerben oder zum reinen Sandelholzöl greifen. Eine Dosierung hängt dann stark mit der von Ihnen gewählten Darreichungsform zusammen.

Grob lässt sich die Tagesdosis auf 1 bis 1,5 Gramm Öl begrenzen. Bei erstmaliger Anwendung sollten Sie eine kleine Menge des Öles auf einer kleinen Hautpartie testen und eine eventuelle Reaktion der Haut abwarten, bevor Sie die Behandlung mit Sandelholzöl beginnen. So können Sie allergische Reaktionen ausschließen.

Kinderwunsch und Schwangerschaft

In Indien wird Sandelholzöl schon lange als Aphrodisiakum verwendet, es soll Männern auch bei der Steigerung ihrer Fruchtbarkeit helfen. Denn ein Inhaltsstoff des ätherischen Öls weist starke Ähnlichkeit zum männlichen Testosteron auf. Das Sexualhormon Testosteron ist wichtig für männliche Fruchtbarkeit. Bei bisher unerfülltem Kinderwunsch können Sie die Anwendung mit Sandelholzöl zur Unterstützung versuchen. Auch die beruhigende und stimmungsaufhellende Wirkung lässt den Körper mehr Melatonin produzieren. Als Resultat verbessert sich Ihr Schlaf, was wiederum zu einer höheren Zeugungsfähigkeit führen kann. Ist die Frau erst einmal schwanger, sollte die Behandlung mit dem Öl beendet werden [5].

Baby?

Viele ätherische Öle sind auch für die Behandlung von Babys und Kleinkindern geeignet. So auch Sandelholzöl. Trockene oder auch entzündete Babyhaut profitiert von einer äußerlichen Anwendung mit dem Öl. Sie sollten jedoch nicht das konzentrierte reine Öl auf die Haut auftragen. Informieren Sie sich vorher bei Ihrem Kinderarzt, welche Konzentration für Ihr Kind geeignet ist [6].

Tiere (Hunde, Katze etc).

Viele ätherische Öle sind auch für Ihre geliebten Vierbeiner geeignet. Sandelholzöl kann Ihrem Haustier helfen, wenn es oft unruhig ist und schlecht schläft. Als Zugabe in einer Duftlampe entspannt Sandelholzöl Sie und Ihre Haustiere gleichermaßen.  Aber auch als kleine Massage eignen sich ätherische Öle auch für Tiere. Verreiben Sie einfach ein paar Tropfen Sandelholzöl mit einem geeigneten Trägeröl in Ihren Händen. Massieren Sie es sanft auf Rücken, Bauch und hinter den Ohren. Achten Sie dabei stets darauf, dass nichts in die Augen gelangt. Bei geruchsintensiven Düften kann es immer dazu kommen, dass Ihr Tier den Geruch nicht mag. Probieren Sie deshalb gern zunächst mit einer kleinen Menge, ob Ihr pelziger Freund eine Abneigung gegen bestimmte ätherische Öle zeigt [7].

Kombinieren?

Das Mischen von ätherischen Ölen ist eine Kunst für sich. Die Auswahl ist groß und die Kombinationsmöglichkeiten scheinbar unendlich. Es braucht ein bisschen Zeit und Geduld, sich mit den Düften und ihren Wirkungen vertraut zu machen. Nicht alle Öle sind gut miteinander vereinbar. Was Ihnen gefällt, ist natürlich rein subjektiv und kann für jemand anderen unpassend sein. Machen Sie sich also vorab am besten mit einem ätherischen Öl sehr vertraut, dass Sie mischen wollen. Studieren Sie, was der Duft in Ihnen auslöst und wie er auf Sie wirkt.

Mit welchem ätherischen Öl kann man Sandelholzöl Öl kombinieren?

Sandelholzöl zählt zu den holzigen ätherischen Ölen, wie auch Zedernholz oder Wachholder. Allgemein lässt sich sagen, dass Zitrusdüfte wie Grapefruit oder Zitrone mit den meisten anderen Düften gut zu kombinieren sind. In Kombination mit blumigen Düften wirkt Sandelholz harmonisierend und beruhigend. Versuchen Sie es doch einmal mit einer Mischung aus Sandelholzöl und Rose. Der Duft von Sandelholz wird in der Duftlehre sowohl zu den Basisnoten als auch zu den Herznoten gezählt. Düfte der Basisnoten enthalten schwere Duftstoffe. Diese halten sich am längsten. Herznoten halten einige Stunden an, zu ihnen zählen vor allem blumige Düfte. Dass Sandelholzöl sowohl Herz- als auch Basisnoten zugeordnet wird, liegt daran, dass sich je nach Ernte die Intensität des Öles ändern kann [8].

Was ist Sandelholzöl?

Sandelholzöl wird aus Sandelholz gewonnen, das hauptsächlich in Indien wächst. Faktisch gibt es keine kultivierten Vorkommen des Baumes und die Gewinnung des Öls stammt fast ausschließlich aus Wildbeständen. Zur Ölgewinnung nutzt man Holz von 30 bis 60 Jahre alten Bäumen. Die Bäume müssen ein Mindestalter von 20 Jahren aufweisen, um geeignet zu sein für die Gewinnung des Öls. Um das ätherische Öl zu extrahieren, werden die Bäume maschinell geschält und das Kernholz zerkleinert.  Dann folgt eine Wasserdampfdestillation. Es braucht insgesamt 20 kg Holz für nur einen einzigen Liter des Sandelholzöls. Dies erklärt auch, warum das Öl so kostbar ist [9].

Sandelholz aus Ägypten

Neben dem echten ostindischen Sandelholzöl aus dem Holzstamm des Santalum album, gibt es noch andere Unterarten, die ebenfalls als Sandelholzöl betitelt werden. Das westindische Sandelholzöl stammt nicht vom Sandelholz, sondern vom Holz des Balsambaumes Amyris balsamifers. Auch aus Australien stammt eine Unterart mit dem Namen Santalum apicatum. Aus Ägypten stammend gibt es keine heimischen Sandelhölzer und vor allem kein echtes Sandelholzöl. Seien Sie deshalb vorsichtig bei sehr günstigen Angeboten ägyptischen Sandelholzöles [11].

Wer schreibt hier...
Autor

Autor

Herbert Havera ist Autor und beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit der Thematik Ernährung/ Gesundheit. In seiner Recherche sind mehrere Stunden an Arbeit geflossen bzw. stehen wir generell im engen Kontakt mit Forschungseinrichtungen, Mediziner und Anwendern. Dank der wertvollen Informationen aus unserem Netzwerk, sind wir in der Lage stets fundierte Informationen rund um Heilmittel bieten, die uns die Natur freiwillig anbietet. Der enorme Vorteil von Naturheilmitteln ist, dass sie meistens frei von Nebenwirkungen sind. Dennoch dürfen sie nicht hemmungslos konsumiert werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Tagesdosis unbedenklich, ideal und nicht mehr gesund ist. Denn wie Paracelsus schon sagte: „Nichts ist Gift, alles ist Gift – alleine die Dosis macht das Gift“.  Wir bieten Ihnen Informationen stets nach einer fundierten Recherche. Wir forschen intensiv nach den neuesten Studien, in denen sich die Naturheilmittel unter strengen Tests bewähren mussten. Und wo sich ein angepriesenes Mittel nachweislich als Mummenschanz und Quacksalberei entpuppt hat, lassen wir Sie das ebenfalls wissen. 

Quellenangabe

[1] https://utopia.de/ratgeber/aetherische-oele-worauf-du-beim-kauf-achten-solltest/ (Stand: 02.04.2020)

[2] https://utopia.de/ratgeber/sandelholzoel-anwendung-wirkung-und-nachteile-des-orientalischen-oels/ (Stand: 02.04.2020)

[3] https://oelerini.com/sandelholzoel (Stand: 02.04.2020)

[4] https://www.medikamente-per-klick.de/apotheke/krankheitenglossar/die-schuppenflechte/ (Stand: 02.04.2020)

[5] https://www.futurezone.de/science/article215365075/Studie-enthuellt-Ein-Hauch-Sandelholz-kehrt-unerwartet-Haarausfall-um.html (Stand: 03.04.2020)

[6] https://www.ätherische-öle.com/sandelholzoel (Stand: 03.04.2020)

[7] https://aromapraxis.de/aroma-schule/aetherische-oele/anwendung-aetherische-oele/baby-und-kind/ (Stand: 03.04.2020)

[8] https://www.youngliving.com/blog/eu/de/aetherische-oele-fuer-hunde-wau-ndervolle-oele-fuer-deinen-pelzigen-freund/ (Stand: 04.04.2020)

[9] https://www.aroma1x1.com/aetherische-oele-mischen/ (Stand: 04.04.2020)

[10] https://www.medikamente-per-klick.de/apotheke/kosmetik/sandelholz/ (Stand: 04.04.2020)

[11] https://oelerini.com/sandelholzoel (Stand: 04.04.2020)

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen