Select Page

Alpha Liponsäure – Erfahrungsberichte, Wirkung | Wo kaufen?

Alpha Liponsäure spielt eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel von Lebenwesen. Deshalb kommt sie in ihrer natürlichen Form, als sog. R-Alpha-Liponsäure, in den Mitochondrien vor. In der wissenschaftlichen Forschung wird Alpha-Liponsäure v.a. im Zusammenhang mit Neuropathien, deren Ursache Diabetes ist, diskutiert. Als Nahrungsergänzungsmittel wird Alpha Liponsäure häufig als Energielieferant und Antioxidans angeboten. Da Alpha Liponsäure am Energiestoffwechsel beteiligt ist, wird die schwefelhaltige Fettsäure oft als Wundermittel bezeichnet. Aber auch wenn Alpha Liponsäure noch nicht vollständig erforscht worden ist, steht fest, ein Wundermittel ist sie nicht.

Alpha Liponsäure
UNSERE EMPFEHLUNG
R-Alpha-Liponsäure - Thioctsäure - 300 mg - 120 Kapseln
GÜNSTIGSTER PREIS
BULK POWDERS Alpha Liponsäure (ALA), 500 mg, 60 Tabletten
AM BESTEN BEWERTET
R-Alpha-Liponsäure nach Dr. med. Michalzik, wichtige körpereigene Substanz, 200 mg reine R-Alpha-Liponsäure je Kapsel - ohne Zusatzstoffe, 120 vegane Kapseln
Titel
R-Alpha-Liponsäure - Thioctsäure - 300 mg - 120 Kapseln
BULK POWDERS Alpha Liponsäure (ALA), 500 mg, 60 Tabletten
R-Alpha-Liponsäure nach Dr. med. Michalzik, wichtige körpereigene Substanz, 200 mg reine R-Alpha-Liponsäure je Kapsel - ohne Zusatzstoffe, 120 vegane Kapseln
Vegan
Herkunftsort
Deutschland
Großbritannien
Deutschland
Menge
120 Kapseln
60 Kapseln
120 Kapseln
Kundenbewertung
Prime Vorteil
UNSERE EMPFEHLUNG
Alpha Liponsäure
R-Alpha-Liponsäure - Thioctsäure - 300 mg - 120 Kapseln
Titel
R-Alpha-Liponsäure - Thioctsäure - 300 mg - 120 Kapseln
Vegan
Herkunftsort
Deutschland
Menge
120 Kapseln
Kundenbewertung
Prime Vorteil
GÜNSTIGSTER PREIS
Alpha Liponsäure
BULK POWDERS Alpha Liponsäure (ALA), 500 mg, 60 Tabletten
Titel
BULK POWDERS Alpha Liponsäure (ALA), 500 mg, 60 Tabletten
Vegan
Herkunftsort
Großbritannien
Menge
60 Kapseln
Kundenbewertung
Prime Vorteil
AM BESTEN BEWERTET
Alpha Liponsäure
R-Alpha-Liponsäure nach Dr. med. Michalzik, wichtige körpereigene Substanz, 200 mg reine R-Alpha-Liponsäure je Kapsel - ohne Zusatzstoffe, 120 vegane Kapseln
Titel
R-Alpha-Liponsäure nach Dr. med. Michalzik, wichtige körpereigene Substanz, 200 mg reine R-Alpha-Liponsäure je Kapsel - ohne Zusatzstoffe, 120 vegane Kapseln
Vegan
Herkunftsort
Deutschland
Menge
120 Kapseln
Kundenbewertung
Prime Vorteil

Erfahrungsberichte

Aus den Erfahrungsberichten zu Alpha Liponsäure ergeben sich folgende Themenschwerpunkte:

  • Verhältnis von R-Liponsäure zu S-Liponsäure
  • entzündungshemmend
  • Diabetes
  • unempfindlicher gegenüber Immunerkrankungen
  • besseres Hautbild („jüngeres Aussehen“)
  • Steigerung der Leistungsfähigkeit
  • Abnehmhilfe

Verhältnis R- zu S-Liponsäure

Da nur R-Liponsäure, also Liponsäure in ihrer natürlicher Form, einen Effekt auf den Körper hat, interessiert es Produktkäufer, wie das Verhältnis zwischen R- und S-Liponsäure, ist. Zu diesem Punkt konnten mehrere Berichte gefunden werden, da dieses Verhältnis nicht bei allen Produkten ersichtlich ist.

 

Diabetes

Dass Alpha Liponsäure bei neuropathischen Schmerzen aufgrund von Diabetes hilft, können nicht alle Personen bestätigen. Positiv wird berichtet, dass Alpha Liponsäure bei Diabetes (Typ 1) die Nervenzellen in Armen und Beinen stärkt. Hierzu gibt es aber auch negative Erfahrungen, nämlich keine Wirkung bei Nervenschmerzen in Händen und Füßen. Auch verschwindet das Kribbeln in den Beinen nicht bei allen Personen.

 

Hautbild

Äußerst positiv wird berichtet, dass unreine und ermüdete Haut seit der Einnahme von Alpha Liponsäure der Vergangenheit angehört. Etwas weniger enthusiastisch wird von der Verbesserung des Hautbildes und einem jüngeren Aussehen der Haut geschrieben.

Neben diesen Erfahrungen gibt es v.a. bei Kapseln Berichte über das Schlucken. Ob die Kapseln gut oder schlecht zu schlucken sind, hängt natürlich vom Produkt ab. Die Meinungen gehen daher bei dieser Thematik auch weit auseinander. Eine Person erwähnt, dass bei „ihrem“ Produkt die Einnahme und die Dosierung sehr gut erklärt sind. Ein Punkt, der in Erfahrungsberichten sehr selten vorkommt, aber durchaus wichtig ist. Zu den Angaben über die Zusammensetzung eines Produktes (Kapseln) konnte ein kritischer Kommentar gefunden werden. In diesem wird kritisiert, dass die Angaben auf der Produktverpackung und der Webseite nicht identisch sind.

 

Geruch

Dass der Urin nach der Einnahme für einige Stunden unangenehm riecht, können mehrere Anwender bestätigen. Dies ist jedoch kein Anzeichen einer Krankheit, sonder eine „Nebenwirkung“ von Alpha Liponsäure.

Anwendungsmöglichkeiten

 

In Deutschland wird Alpha Liponsäure seit 1996 als Arzneistoff für die Behandlung von Lebererkrankungen und peripherer Polyneuropathien eingesetzt. Als Nahrungsergänzungsmittel wird Alpha Liponsäure aufgrund ihrer antioxidativen Wirkung angeboten. Im menschlichen Körper erfüllt die Alpha Liponsäure zwei Funktionen:

  • Energieproduktion (Mitochondrien)
  • Schutzfunktion (Antioxidans)

Als dritte Hauptfunktion wird außerdem die Ausschleusung von Schwermetallen aus dem Körper angegeben.

Da Alpha Liponsäure im menschlichen Körper wichtige Funktionen erfüllt, kommt sie natürlich in diesem vor.

 

Anwendungsgebiete

Glaubt man dem Internet, dann ist Alpha Liponsäure ein wahres Wundermittel. Allerdings kehrt schnell Ernüchterung ein, denn viele Anwendungsgebiete sind bislang nicht oder nur unzureichend erforscht worden.

 

Schilddrüse

Belege dafür, dass Alpha Liponsäure bei Schilddrüsenerkrankungen helfen soll, konnten nicht gefunden werden. Es wird jedoch auf einigen Internetseiten darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Einnahme von Alpha Liponsäure negativ auf Medikamente zur Behandlung von Erkrankungen der Schilddrüse auswirken kann.

 

Polyneuropathie

Alpha Liponsäure wird v.a. im Zusammenhang von Neuropathien diskutiert, die durch Diabetes hervorgerufen werden. Dies liegt daran, dass Typ-2-Diabetiker die größte Patientengruppe mit Neuropathien darstellen. In Medikamenten ist der Wirkstoff Alpha-Liponsäure für „Missempfindungen bei diabetischer Polyneuropathie“ zugelassen. Allerdings zeigen die bislang durchgeführten Studien unterschiedliche Ergebnisse hinsichtlich der Linderung von diabetesbedingten neuropathischen Beschwerden. Verlässlich ist der Effekt nur für wenige Wochen dokumentiert. Ob die Beschwerden dauerhaft mit Alpha Liponsäure gemildert werden können, muss, ebenso wie die Verträglichkeit, noch weiter erforscht werden.

 

Diabetes

Auf die Wirkung von Alpha Liponsäure bei diabetesbedingten neuropathischen Beschwerden wurde bereits hingewiesen. Im Internet wird Alpha Liponsäure jedoch ein viel weiteres Spektrum an therapeutischer Nutzen bei Diabetes mellitus zugeschrieben. Auch wird geschrieben, dass die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) Alpha Liponsäure ausdrücklich empfiehlt. Die Eingabe von „Liponsäure“ in der Suchfunktion der DDG erzielte jedoch keinen Treffer. (Stand: 28.01.2020) Deshalb sollten Sie bei Aussagen, die sich nicht auf Neuropathien beziehen, äußerst vorsichtig sein.

 

Alzheimer

Die Supplementierung von Alpha Liponsäure soll das Fortschreiten von Alzheimer verzögern.

 

Entgiftung

Alpha Liponsäure gehört zu den sog. Chelatbildnern. Das sind Stoffe, die Schwermetalle aus dem Körper ausschleusen können. Da Alpha Liponsäure die Blut-Hirn-Schranke überwinden kann, wird sie in der Chelat-Therapie bei Schwermetallbelastungen im Gehirn bzw. im zentralen Nervensystem (ZNS) eingesetzt. Allerdings kann Alpha Liponsäure nicht unterscheiden, welche Mineralstoffe für den Körper nützlich sind und welche ihm schaden. Daher wird auch Calcium, Magnesium und Eisen gebunden. Deswegen sollten Sie Nahrungsergänzungsmittel (Eisen, Magnesium etc.), Milch und Milchprodukte (Calcium) nicht zeitgleich mit Alpha Liponsäure einnehmen.

 

Abnehmen

Das Alpha Liponsäure beim Abnehmen helfen soll, basiert auf nichtverifizierten Erfahrungsberichten.

 

Haut

Alpha Liponsäure soll verschiedene positive Effekte auf die Haut haben, wie beispielsweise:

  • Reduzierung von Falten und Fältchen
  • Abschwellen bzw. Verminderung von Tränensäcken
  • Aufhellung von Pigmentflecken
  • Augenfältchen (Linien rund ums Auge) reduzieren
  • Verringerung der Porengröße der Haut im Gesicht

Treten diese Effekte ein, dann erscheint die Haut jünger und strahlender, weshalb Alpha Liponsäure auch als Anti-Aging-Mittel vermarktet wird. Des Weiteren soll Alpha Liponsäure einen Rückgang von Aknenarben bewirken.

 

Gegen Müdigkeit

Dass Alpha Liponsäure gegen Müdigkeit helfen soll, basiert auf Erfahrungsberichten.

 

Multiple Sklerose

Bei MS wird Alpha Liponsäure als Alternative zu Interferon-Beta eingesetzt, da Alpha Liponsäure die Blut-Hirn-Schranke stabilisieren soll. Außerdem soll Alpha Liponsäure die Atropie des gesamten Gehirns verbessern. (siehe Abschnitt Studien)

 

R-Alpha-Liponsäure - Thioctsäure - 300 mg - 120 Kapseln
  • REIN – 100% frei von der synthetischen, wirkungslosen und potentiell gesundheitsschädlichen S-Alpha Liponsäure, die über 50% aller herkömmlichen Alpha-Liponsäure-Präparate ausmacht.
  • AKTIVE FORM – Biologisch aktive R-Form der Alpha-Liponsäure und stabilisierte R-Alpha Liponsäure.
  • HOHE BIOVERFÜGBARKEIT – 21x höhere Bioverfügbarkeit als nicht stabilisierte R-Alpha Liponsäure.
  • MADE IN GERMANY – All unsere Produkte werden in Deutschland produziert und unterliegen vielfältigen Produktionskontrollen. Vitabay steht seit über 10 Jahren für qualitative und innovative Produkte. Wir erweitern unser Sortiment nahezu wöchentlich und wollen Ihnen die BESTEN Nahrungsergänzungsmittel zum besten Preis anbieten.
  • QUALITÄTS-GARANTIE – Unser Unternehmen unterliegt den umfangreichsten Kontrollverfahren nach der ISO 13485, wodurch wir unseren Kunden eine sichere und kontrollierte Qualität gewährleisten können. Wir verarbeiten ausschließlich zertifizierte Rohstoffe.

Studien

Alpha Liponsäure werden viele Anwendungsgebiete zugeschrieben. Allerdings sind bislang bei Weitem nicht alle Anwendungen, die im Internet beschrieben werden, wissenschaftlich erforscht worden.

 

Alzheimer

Hager et al. (2001) heben in ihrer Studie die Vorteile einer Alpha Liponsäure-Behandlung bei Alzheimer hervor, zumindest als Adjuvans zur Standardbehandlung mit Acetycholinesterase-Inhibitoren. Allerdings nahmen nur neun Patienten an der Studie teil. (siehe: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11395173/) Die Verbesserung zeigte sich bei Patienten mit leichter und mittelschwerer Demenz. Bei Patienten mit weit fortgeschrittener Demenz zeigte sich kein Effekt von Alpha Liponsäure. Außerdem kann die Krankheit nicht ursächlich bekämpft oder gar geheilt werden. Allerdings kann der geistige Verfall verlangsamt werden. (siehe: https://www.deutschlandfunk.de/alpha-liponsaeure-stoppt-alzheimer-zweitweise.676.de.html?dram:article_id=19592)

Sávio Monteiro dos Santos et al. kommen 2019 in ihrer Übersichtsstudie zum dem Schluss, dass Alpha Liponsäure als Nutrazeutikum bei der Behandlung von Alzheimer großes Potential hat. Außerdem sehen die Forscher großes Potential von Alpha Liponsäure bei mitochondrialer Dsyfunktion. So könnte das Einwirken auf die Wiederherstellung der Mitochondrienfunktion das Fortschreiten von Alzheimer blockieren. Allerdings sind dafür noch weitere Studien notwendig. (siehe: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6914903/)

Haut

Für die oben beschriebenen Effekte auf die Haut wird auf verschiedenen Internetseiten eine Studie von Dr. Perricone aus dem Jahr 2001 als Beweis angegeben. Allerdings konnten wir diese Studie online nicht recherchieren. Außerdem bleibt die Frage im Raum, ob ein Zusammenhang zu verschiedenen Produkten gleichen Namens besteht.

 

Multiple Sklerose

Spain et al. führten eine zweijährige Pilotstudie zum Einsatz von Alpha Liponsäure bei Patienten mit sekundärer progressiver MS durch. Die Ergebnisse können durchaus positiv interpretiert werden, denn die Hirnathropie konnte gesenkt werden. Auch konnten Sicherheit, Verträglichkeit und Compliance über zwei Jahre aufrechterhalten werden. Da es sich jedoch um einen Pilot handelt, bedarf es weiterer Forschung. (siehe: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28680916)

 

George et al. Veröffentlichen 2018 eine Studie zu Auswirkungen von Alpha Liponsäure auf die Migration von humanen B-Zellen und monozytenangereicherten peripheren mononukleären Blutzellen bei rezidivierender remittierender Multipler Sklerose. Da die Alpha Liponsäure-Behandlung die Migration von Monozyten und B-Zellen signifikant hemmt, kann eine Behandlung von MS durchaus therapeutisch wirksam sein, so das Fazit der Forscher. (siehe: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29306401 )

 

Polyneuropathie

Bislang konnte die Schmerzlinderung von Alpha Liponsäure bei diabetischer Polyneuropathie verlässlich nur für einen Zeitraum von wenigen Wochen dokumentiert werden. Ob sich Alpha Liponsäure auch für eine Daueranwendung eignet, muss noch weiter erforscht werden. Des Weiteren ist noch nicht ausreichend erforscht worden, ob Alpha Liponsäure eine tatsächliche Alternative zu herkömmlichen verschreibungspflichtigen Mitteln ist. Deshalb kommen die Experten von Stiftung Warentest zu folgendem Fazit: Alpha Liponsäure sollte bei diabetischer Neuropathie nur zum Einsatz kommen, wenn die Therapie mit andere Mitteln (wie Amitriptylin oder Pregabalin) die Beschwerden nicht zufriedenstellend therapiert. Da Belege für den Nutzen von Alpha Liponsäure bei Neuropathien anderer Ursache fehlen, sollten diese nicht mit Alpha Liponsäure behandelt werden. (siehe: https://www.test.de/medikamente/wirkstoff/alpha-liponsaeure-w1087/)

Nebenwirkungen

An und für sich gilt Alpha Liponsäure als nebenwirkungsfrei. Es kann jedoch zu allergischen Reaktionen kommen, die Sie an den folgenden Symptomen erkennen:

  • Hautausschlag
  • Juckreiz
  • Herzrasen
  • Atemnot
  • Schwäche und Schwindel

Treten diese Reaktionen auf, dann sollten Sie unverzüglich einen Arzt rufen, dass es sich um eine lebensbedrohliche Allergie handeln kann.

Als weitere mögliche Nebenwirkungen von Alpha Liponsäure werden genannt:

  • Veränderung des Geschmacksempfindens
  • Magen-Darm-Beschwerden mit Erbrechen, Übelkeit oder Bauchschmerzen

Außerdem kann der Urin einen unbekannten Geruch annehmen, was jedoch nicht als Krankheit zu verstehen ist. Wird Alpha Liponsäure gespritzt, können Kopfdruck und Atembeklemmung auftreten. Allerdings klingen diese Beschwerden relativ schnell von alleine wieder ab. Kommt es zu einem Krampfanfall, muss ein Arzt aufgesucht werden.

 

Wechselwirkungen

Eisen- oder magnesiumhaltige Mittel

Werden eisen- oder magnesiumhaltige Mittel zeitgleich mit Alpha Liponsäure eingenommen, kann dies dazu führen, dass Alpha Liponsäure von den Mineralstoffen gebunden und somit unwirksam wird. Um diesen Effekt zu vermeiden, sollten Sie beispielsweise Alpha Liponsäure in der Früh und mineralstoffhaltige Mittel zu Mittag oder am Abend einnehmen.

 

Unterzuckerung

Wird Diabetes mit Insulin oder mit Tabletten behandelt, dann sollten Sie zu Beginn der Therapie Ihren Blutzucker öfter kontrollieren, denn es kann zu Unterzuckerungen kommen.

 

Krebsbehandlung mit Cisplatin

Cisplatin und Alpha Liponsäure dürfen nicht zugleich eingenommen werden, da in diesem Fall das Krebsmittel seine Wirkung verliert.

 

Kinder und Jugendliche

Da für Personen unter 18 Jahren keine ausreichenden Daten über mögliche unerwünschte Wirkungen vorliegen, dürfen diese Personen mit Alpha Liponsäure nicht behandelt werden.

 

Schwangerschaft und Stillzeit

Schwangere und Stillende sollten Alpha Liponsäure nur nach Rücksprache mit einem Arzt einnehmen. Eine Selbstbehandlung wird nicht empfohlen.

 

Ist Alpha Liponsäure schädlich?

Die Bezeichnung „schädlich“ konnte für R-Alpha Liponsäure nicht gefunden werden. Allerdings kann die Einnahme von R-Alpha Liponsäure Wechselwirkungen hervorrufen, die durchaus als schädlich bezeichnet werden können.  Der Hinweis auf eine potentielle gesundheitsschädliche Wirkung von S-Alpha Liponsäure konnte im Rahmen von Produktbeschreibungen gefunden werden.  Es bleibt hier unklar, ob es sich dabei nur eine Abgrenzung zu anderen Produkten, die S-Alpha Liponsäure enthalten, handelt.

Dosierung und Einnahme

Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel mit Alpha Liponsäure sollten mindestens eine halbe Stunde vor dem Essen eingenommen werden. Außerdem sollten Sie Milch und Milchprodukte vermeiden, denn das darin enthaltende Calcium bindet die Alpha Liponsäure. Das Produkt wird also unwirksam.

Kommt Alpha Liponsäure im Rahmen eines Therapieprogramms zu Einsatz, dann ist jene Dosis einzunehmen, die verschrieben worden ist. Wird Alpha Liponsäure nicht im Rahmen einer Therapie eingesetzt, dann sollten Sie sich an die Angaben des Herstellers halten und die Wechselwirkungen beachten. (siehe Abschnitt Wechselwirkungen)

Alpha Liponsäure Vorkommen (Lebensmittel)

Alpha Liponsäure kommt in Lebensmittel nur in geringem Maße vor. Höhere Konzentrationen finden sich in rotem Fleisch. In Gemüsen kommt Alpha Liponsäure nur spurenweise vor.

  • Rinderleber (85 g): 32 Mikrogramm Alpha Liponsäure
  • Rinderherz (85 g): 19 Mikrogramm Alpha Liponsäure
  • Rinderniere (85 g): 14 Mikrogramm Alpha Liponsäure
  • Reiskleie (118 g): 11 Mikrogramm Alpha Liponsäure
  • Erbsen (roh, 145 g): 7 Mikorgramm Alpha Liponsäure
  • Spinat (30 g): 5 Mikrogramm Alpha Liponsäure
  • Brokkoli (roh, 71 g): 4 Mikrogramm Alpha Liponsäure
  • Tomaten (123 g): 3 Mikrogramm Liponsäure
  • Rosenkohl 88 g): 3 Mikrogramm Alpha Liponsäure
  • Eigelb („L“, 17 g): 0,3 Mikrogramm Alpha Liponsäure

Alpha Liponsäure kaufen

Wo kann man Alpha Liponsäure kaufen?

Produkte, die Alpha Liponsäure enthalten, bekommen Sie in verschiedenen Shops im Internet oder in Online-Apotheken.

 

Auf was muss man beim Kauf aufpassen?

Die Auswahl an Produkten mit Alpha Liponsäure ist groß. Damit der gewünschte Effekt auch eintritt, sollten Sie auf ein Produkt, dass reine R-Alpha-Liponsäure enthält, zurückgreifen. Produkte die R- und S-Alpha Liponsäure enthalten, gelten als weniger wirksam. Abgesehen von den Buchstaben „R“ bzw. „S“, die eine inhaltliche Bedeutung haben, besteht zwischen den Bezeichnungen

  • Alpha-Liponsäure
  • ALA
  • Alpha Lipon

kein inhaltlicher Unterschied. Denn alle Bezeichnungen stehen für Alpha Liponsäure.

Des Weiteren sollte das Produkt keine Farb-, Konservierungs-, Aroma- oder Zusatzstoffe (wie zum Beispiel Soja) enthalten. Veganerinnen und Veganer sollten bei Kapseln darauf achten, dass die Hülle frei von Gelatine ist.

Von werbewirksamen Bezeichnungen wie „hochdosiert“ sollten Sie sich nicht beeindrucken lassen. Denn diese kommt auch bei Produkten mit 200 Milligramm vor, was dem unteren Teil der Dosis in Alpha Liponsäure Produkten entspricht.

 

R-Alpha-Liponsäure nach Dr. med. Michalzik, wichtige körpereigene Substanz, 200 mg reine R-Alpha-Liponsäure je Kapsel - ohne Zusatzstoffe, 120 vegane Kapseln
  • ✔ 200 mg reine R-Alpha Lipon-säure pro Tagesdosierung 120 Kapseln.
  • ✔ Biologisch aktive R-Form der Alpha-Liponsäure.
  • ✔ Frei von Nanotechnologie und Nanopartikel.
  • ✔ Ohne Zusatzstoffe in der Kapselfüllung.
  • ✔ Frische Ware! Alle unsere Produkte sind am Tag des Verkaufs noch mindestens 1 Jahr haltbar. Dies ermöglichen wir durch die Produktion im eigenen Hause.

Darreichnungsformen

Tabletten / Kapseln

Tabletten und Kapseln sind die gängigsten Darreichungsformen von Alpha Liponsäure. Die Packungsgrößen variieren von Hersteller zu Hersteller. Auch die enthaltenen Milligramm an Alpha Liponsäure sind unterschiedlich. In der Regel reichen sie von 200 bis 600 Milligramm pro Tablette bzw. Kapsel.

Was ist Alpha Liponsäure?

Alpha Liponsäure, auch Thioctsäure genannt, ist eine schwefelhaltige Fettsäure. Ihre Abkürzung LA bzw. ALA stammt von den englischsprachigen Bezeichnungen „lipoic acid“ bzw. „alpha lipoic acid“. Da sie eine wichtige Rolle im Energiestoffwechsel hat, kommt sie in ihrer natürlichen (R-)Form als Coenzym in den Mitochondrien von Lebewesen vor. Die Salze der Liponsäure werden Lipoate genannt.

Wer schreibt hier...
Autor

Autor

Herbert Havera ist Autor und beschäftigt sich schon seit mehreren Jahren mit der Thematik Ernährung/ Gesundheit. In seiner Recherche sind mehrere Stunden an Arbeit geflossen bzw. stehen wir generell im engen Kontakt mit Forschungseinrichtungen, Mediziner und Anwendern. Dank der wertvollen Informationen aus unserem Netzwerk, sind wir in der Lage stets fundierte Informationen rund um Heilmittel bieten, die uns die Natur freiwillig anbietet. Der enorme Vorteil von Naturheilmitteln ist, dass sie meistens frei von Nebenwirkungen sind. Dennoch dürfen sie nicht hemmungslos konsumiert werden. Wir klären Sie darüber auf, welche Tagesdosis unbedenklich, ideal und nicht mehr gesund ist. Denn wie Paracelsus schon sagte: „Nichts ist Gift, alles ist Gift – alleine die Dosis macht das Gift“.  Wir bieten Ihnen Informationen stets nach einer fundierten Recherche. Wir forschen intensiv nach den neuesten Studien, in denen sich die Naturheilmittel unter strengen Tests bewähren mussten. Und wo sich ein angepriesenes Mittel nachweislich als Mummenschanz und Quacksalberei entpuppt hat, lassen wir Sie das ebenfalls wissen. 

Quellenangabe

Spain R et al., Lipoic acid in secondary progressive MS, 28. Juni 2017, Neurology, Neuroimmunology & Neuroinflammatation 

DMSG, Auf den Spuren der sekundr progredienten Multiplen Sklerose (SPMS), 30.11.2015

US Food and Drug Administration, FDA approves new drug to treat multiple sclerosis, 29. Mrz 2017, FDA News Release

Media Release, Roche, Basel, FDA approves Roches OCREVUS (ocrelizumab) for relapsing and primary progressive forms of multiple sclerosis, 29. Mrz 2017

Letzte Aktualisierung am 4.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen